AG Wissenschaft

Bei uns ist der Name Programm! 

Wir beschäftigen uns mit allen Belangen rund um die Guericke-Forschung. Egal ob wir eigene wissenschaftliche Beiträge vorstellen oder aktuelle Ergebnisse  der Fachliteratur diskutieren, stehen neue Erkenntnisse über Guericke und seine Zeit sowie deren Auswirkungen auf unsere heutige Zeit bei uns im Mittelpunkt. Dabei widmen wir uns von naturwissenschaftlichen Themen über naturphilosophische bis hin zu geisteswissenschaftlichen Fragestellungen, die zumeist mit der Geschichte im Umfeld Guerickes zusammenhängen.

Durch die enge Zusammenarbeit von langjährigen Mitgliedern der Otto-von-Guericke-Gesellschaft mit dem wissenschaftlichen Nachwuchs und der Verzahnung mit dem Guericke-Forschungsarchiv bedienen wir ein vielfältiges Spektrum in der Guericke-Forschung.

Konkret bedeutet das:

  • Wir schlagen dem Vorstand die Themen für die jährlichen Guericke-Tagungen und Guericke-Treffs (LINK Termine) vor,
  • erarbeiten und halten Vorträge im Rahmen der Guericke-Ringvorlesung (LINK zur Ringvorlesung),
  • präsentieren Ergebnisse unserer Forschungsarbeiten auf wissenschaftlichen Konferenzen und
  • knüpfen Kontakte zu Guericke-Forschern außerhalb der Gesellschaft.

Eines unserer aktuellen Projekte ist die Übertragung der „Leibniz-Exzerpte“ ins Deutsche.
Die 1672 von Gottfried Wilhelm Leibniz verfassten Texte stellen eine der ersten, wenn nicht sogar die erste Rezeption von Guerickes Hauptwerk „Experimenta Nova Magdeburgica“, ebenfalls aus dem Jahr 1672, dar.

Die Übertragung dieser Texte aus dem Lateinischen und ihre Interpretation ist eine umfangreiche, aber lohnenswerte Aufgabe, deren Ziel es ist, Leibniz’ Gedanken zu Guerickes Erkenntnissen und Vermutungen für jedermann zugänglich bzw. verständlich zu machen und somit einen wesentlichen Beitrag zur wissenschaftsgeschichtlichen Forschung rund um Guericke zu leisten. Hierbei arbeiten wir eng mit der Leibniz-Forschungsstelle der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften zusammen. Weitere Projekte betreffen die Edition einer Guericke-Gesamtausgabe und die redaktionelle Mitarbeit an der wissenschaftlichen Zeitschrift unserer Gesellschaft „Monumenta Guerickiana“.

Leibniz-Exerpte
Leibnitz-Exzerpte

Letzte Änderung: 30.06.2022 - Ansprechpartner: René Wundke